••• Unterlagen •••

Förderungen von BHKW- Anlagen
weitere Informationen dazu, auf den Internetseiten WWW.BAFA.de , www.BMU.de  und www.ZOLL.de

  • Förderrichtlinie Mini- KWK
    Das Bundesministerium für Umwelt und Reaktorsicherheit hat für den Zeitraum 01.09.2008 bis 31.12.2008 ein Impulsprogramm beschlossen. Danach werden BHKW mit einem Zuschuss, berechnet nach Leistung und Laufzeit begünstigt. Ziel ist es, den Bekanntheitsgrad von BHKW- Technik zu erhöhen. Außerdem soll der Anteil von kleinen dezentralen BHKW erhöht werden. Wir hoffen, dass diese Förderung auch in der Folgezeit weiter geführt wird.

    Förderrichtlinie

    Berechnungsgrundlage

    Liste der Förderfähigen BHKW

    Antragsformular Mini- KWK- Förderung

  • Kraft-Wärme-Kopplungs- Gesetz
    Das KWK- Gesetz regelt die Vergütung von BHKW- Strom und legt fest, welche Leistungsgrößen in welchen Umfang und für welche Zeiträume gefördert werden. Das novellierte Gesetz tritt in Kraft ab 01.01.2009.

    KWK- Gesetz 2009

  • Energiesteuergesetz
    Nach dem Mineralölsteuergesetz können fossile Brennstoffe steuerbegünstigt für BHKW- Betrieb genutzt werden. Jährlich ist eine Abrechnung des Brennstoffes beim zuständigen Hauptzollamt anzumelden. Der Betrag wird dem Betreiber zurückerstattet.
    Erdgas- BHKW erhalten eine Rückerstattung von 5,50 €/ MWh Brennstoffverbrauch
    Heizöl- BHKW erhalten eine Rückerstattung von 61,35 € / 1000l
    Flüssiggas- BHKW erhalten 60,60 €/ 1000kg zurückerstattet
    Die BHKW dürfen einen Jahresnutzungsgrad von 70% nicht unterschreiten (zugeführte Energie zu genutzter Energie)

    Formular Beantragung Mineralölsteuerrückerstattung V1117
  • Stromsteuerbefreiung Kleine BHKW ( bis 2MW el.) sind befreit von der Stromsteuer.

  • Der EEx Baseloadpreis http://www.eex.com

    an der Strombörse Leipzig wird ¼ jährlich ermittelt (KWK- Index) und wird als Grundvergütung für eingespeisten Strom vom EVU gezahlt.
  Tel.: 0365-200 208 / Fax: 0365-8007986 / Mobil: 0171-8616 139 / Mail: Otto.Voigt@arcor.de